• 20-DEC-2017

Star Alliance erhält mit neuem Partner Plug and Play Zugang zu Innovationen aus dem Silicon Valley

A320 Star Alliance

Ein wichtiger Schritt in der digitalen Strategie der Allianz

PEKING, China – 14. Dezember 2017 – Star Alliance hat einen Kooperationsvertrag mit Plug and Play unterzeichnet, dem weltgrößten Startup-Accelerator und Innovationszentrum. Über diese Partnerschaft wird die Allianz bei der Konzeption neuer Produkte und Technologien für das Reise-Ökosystem relevante Startups identifizieren und diese bei ihren Ideenfindungs- und Entwicklungsprozessen begleiten.

Das im Silicon Valley ansässige Unternehmen Plug and Play investiert nicht nur in bereits existierende Startups, sondern bietet außerdem Anleitung und Mentoring und stellt Kontakte her zu Unternehmen, die an den Ideen der jeweiligen Startups interessiert sein könnten. Im Reise- und Hotelleriesegment sieht es Plug and Play als seine Aufgabe, disruptive zukunftsweisende Technologien innerhalb dieser Branche zu ermitteln, zu fördern und auszubauen.

„Die Partnerschaft mit Plug and Play ist ein wichtiger Schritt im Rahmen unserer Strategie, die Digitalisierung voranzutreiben und ein nahtloses Reiseerlebnis anzubieten“, erklärte Jeffrey Goh, CEO Star Alliance. „Ein frühes Verständnis zukünftiger Technologien und digitaler Trends verbunden mit der Möglichkeit, uns bereits im Anfangsstadium aktiv in die Entwicklung einzubringen, wird den langfristigen Erfolg unserer neuen digitalen Strategie gewährleisten.“

„Wir freuen uns darauf, Star Alliance bei der Transformation der innovativen Roadmap des Luftfahrtbündnisses zu unterstützen. Über diese Partnerschaft bringen wir Star Alliance in Kontakt mit den besten und erfolgversprechendsten Startups der Reisebranche“, sagte Saeed Amidi, Gründer und CEO von Plug and Play. „Die Bereitschaft, Startup-Technologien zu nutzen, wird die Reisebranche einen immensen Schritt nach vorne bringen. Wir fühlen uns geehrt, hier unterstützend tätig werden zu dürfen.“

Zu Beginn des dritten Jahrzehnts ihres Bestehens konzentriert sich Star Alliance auf die zentrale Entwicklung digitaler Kompetenzen. Diese können im Anschluss von den Mitgliedsgesellschaften zur Verbesserung der eigenen Produkte genutzt werden mit dem Ziel, Stammkunden noch besser zu bedienen, auch bei Reisen mit anderen Star Alliance Mitgliedern.

Über Plug and Play

Plug and Play ist eine globale Innovationsplattform. Wir vernetzen Startups mit Unternehmen und investieren jährlich in über 150 Gesellschaften. Seit der Gründung 2006 konnten wir unsere Programme weltweit etablieren. Inzwischen sind wir an 27 Standorten präsent und stellen Startups die erforderlichen Ressourcen für den wirtschaftlichen Erfolg im Silicon Valley und darüber hinaus zur Verfügung. Mit über 6.000 Startups und 220 offiziellen Partnerunternehmen haben wir in zahlreichen Branchen ein ultimatives Startup-Ökosystem aufgebaut. Wir beschaffen aktive Investitionen von 200 führenden Venture Capital-Gebern aus dem Silicon Valley und organisieren jährlich mehr als 365 Networking-Events. Unternehmen unserer Community haben bereits Investitionen in Höhe von mehr als 6 Milliarden USD bereitgestellt, mit erfolgreichen Portfolio-Exits wie Danger, Dropbox, Lending Club, PayPal, SoundHound und Zoosk.

Weitere Informationen finden Sie auf www.plugandplaytechcenter.com

Über Star Alliance:

Star Alliance wurde 1997 als erste wirklich weltweite Kooperation von Fluggesellschaften mit dem Ziel gegründet, ihren internationalen Kunden ein globales Streckennetz, gegenseitige Anerkennung des Vielfliegerstatus und ein nahtloses Reiseerlebnis zu bieten. Die Marktakzeptanz zeigt sich in zahlreichen Auszeichnungen. So erhielt Star Alliance den Market Leadership Award der Fachzeitschrift Air Transport World und wurde vom Business Traveller Magazine sowie von Skytrax zur besten Airline-Allianz gekürt.

Mitgliedsfluggesellschaften sind: Adria Airways, Aegean Airlines, Air Canada, Air China, Air India, Air New Zealand, ANA, Asiana Airlines, Austrian, Avianca, Avianca Brasil, Brussels Airlines, Copa Airlines, Croatia Airlines, EGYPTAIR, Ethiopian Airlines, EVA Air, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Scandinavian Airlines, Shenzhen Airlines, Singapore Airlines, South African Airways, SWISS, TAP Portugal, Turkish Airlines, THAI und United. Insgesamt bieten die Mitglieder des Star Alliance Netzwerks über 18.400 tägliche Flugverbindungen an und bedienen 1.300 Ziele in 191 Ländern. Zusätzliche Anschlussflüge stehen über den Star Alliance Connecting Partner Juneyao Airlines zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Star Alliance Press Office
Tel.: +49 69 96375 183
Fax: +49 69 96375 683                                                            
E-Mail: mediarelations@staralliance.com; www.staralliance.com                
Twitter @staralliance https://twitter.com/staralliance
Facebook: www.facebook.com/staralliance
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/star-alliance
Youtube: https://www.youtube.com/user/staralliancenetwork
Instagram: https://instagram.com/staralliance/


Plug and Play:

Allison Romero
1-408-524-1457
allison@pnptc.com