• 28-JUN-2018

Star Alliance eröffnet neue Lounge am Flughafen Rom Fiumicino

Premium lounge experience
  • Premium-Lounge-Erlebnis in der ersten eigenen Alliance-Lounge in Rom
  • Star Alliance Marken-Lounge-Netzwerk wächst auf sieben an

ROM, Italien - 28. Juni 2018 – Star Alliance Kunden, die aus Rom anreisen, können sich auf ein neues Premium-Lounge-Erlebnis am Flughafen Fiumicino freuen. Die neue Star Alliance Lounge empfängt ab dem 29. Juni berechtigte First und Business Class Passagiere sowie Inhaber der Star Alliance Gold Card.

Auf der oberen Ebene der Zone D gelegen, bietet die Lounge einen einfachen Zugang zu den Abfluggates für Flüge der Star Alliance-Mitglieder zu europäischen Zielen im Schengen-Raum*.

Alle Lounges der Star Alliance sind so konzipiert, dass sie Passagieren ein einzigartiges lokales Erlebnis bieten. In Rom prägen italienische Designermöbel den eleganten, modernen und modischen Look. Es gibt funktionale Räume zum Arbeiten, Entspannen und Unterhalten. Zudem bietet die Lounge ein italienisch angehauchtes kulinarisches Erlebnis, das von einer Bar über eine Barista-Kaffeestation bis zum Angebot von typischen italienischen Gerichten reicht.

Kostenloses WLAN steht in der gesamten Lounge zur Verfügung. Außerdem gibt es normale und USB-Steckdosen, die sicherstellen, dass Kunden ihre elektronischen Geräte aufladen können. Ein privater Raum zum Telefonieren ist ebenfalls vorhanden. Die Lounge bietet Platz für rund 130 Gäste und ist täglich von 05:15 Uhr bis 21:15 Uhr geöffnet.

"Die Star Alliance hat sich zum Ziel gesetzt, das Reiseerlebnis für den Kunden zu verbessern. Das Angebot eines Premium-Lounge-Produkts ist ein integraler Bestandteil dieser Strategie. Unsere neue Rom-Lounge erweitert das Netzwerk der Star Alliance Lounges auf sieben und bietet unseren Kunden, die von der "Ewigen Stadt" aus fliegen, ein hochmodernes Lounge-Erlebnis", sagte Christian Draeger, Vice President Customer Experience, Star Alliance.

In Fiumicino hat die Star Alliance gemeinsam mit Aviapartner und Aeroporti di Roma einen bestehenden Lounge-Bereich renoviert und die erste eigene Alliance-Lounge am Flughafen geschaffen.

"Wir freuen uns sehr, diese Partnerschaft mit der Star Alliance zu beginnen, da ihr Produkt und ihre Vision perfekt zur Service- und Qualitätsphilosophie der Aviapartner Group passen", erklärt der General Manager der Aviapartner Group Lounges und Premium Guest Services, Herr Italo Russo Silva. "Wir sind überzeugt, dass diese Partnerschaft der Auftakt zu zukünftigen Vereinbarungen sein wird.“

Insgesamt 17 Mitglieder der Star Alliance fliegen von und nach Rom und bieten von dort aus Nonstop-Verbindungen zu 25 Destinationen in 20 Ländern an.

Die Star Alliance bietet Passagieren, die in der First oder Business Class einer ihrer 28 Mitglieds-Airlines oder mit Star Alliance Gold-Status reisen, Zugang zu mehr als 1.000 Lounges im gesamten globalen Netzwerk#. Neben den Lounges der Mitglieder und den Lounges von Drittanbietern verfügt die Star Alliance nun über sieben eigene Lounges: Buenos Aires (EZE), Los Angeles (LAX) - von Skytrax drei Jahre in Folge zur besten Airline Alliance Lounge gewählt – Nagoya (NGO), Paris (CDG), Rio de Janeiro (GIG), Rom (FCO) und São Paulo (GRU).

Um das Angebot weiter auszubauen, plant die Star Alliance, Anfang 2019 eine neue Lounge in Amsterdam zu eröffnen. Diese wird in einem einzigartigen und zeitgenössischen, niederländischen Design gestaltet werden. 

Darüber hinaus werden die bestehenden Lounges in Nagoya und am Pariser Flughafen Charles-de-Gaulle renoviert, um das Erlebnis für den Kunden weiter zu verbessern.

Fotos können unter folgendem Link heruntergeladen werden:

http://xturnover.dk/staralliance/Star_Alliance_Lounge_FCO/public/index.html

# Die vollständige "Star Alliance Lounge Access Policy“ finden Sie hier.

* Schengen-Raum: weitere Informationen, einschließlich einer Liste der Länder, finden Sie hier

 

Über Aviapartner:

Vor fast 60 Jahren gegründet, ist Aviapartner die europaweit führende Gruppe für Ground Handling, Lounges und VIP-Services. Die Gruppe ist auf die Schaffung und das Management von Flughafendienstleistungen spezialisiert und bietet dem Infrastrukturbetreiber und den Fluggesellschaften mehr Qualität und Rentabilität. Unsere Hauptaufgabe ist es, den Komfort und die Erfahrung der Passagiere zu verbessern und die Wartezeiten zu einem angenehmen Erlebnis zu machen.

Über die Star Alliance:

Das Star Alliance Netzwerk wurde 1997 als erste wirklich globale Airline-Allianz gegründet, die internationalen Reisenden eine weltweite Reichweite, Anerkennung und einen nahtlosen Service bietet. Die Akzeptanz im Markt wurde durch zahlreiche Auszeichnungen bestätigt, darunter der Air Transport World Market Leadership Award und die Best Airline Alliance des Business Traveller Magazins und von Skytrax. Die Mitgliedsgesellschaften sind: Adria Airways, Aegean Airlines, Air Canada, Air China, Air India, Air New Zealand, ANA, Asiana Airlines, Austrian, Avianca, Avianca Brasil, Brussels Airlines, Copa Airlines, Croatia Airlines, EGYPTAIR, Ethiopian Airlines, EVA Air, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Scandinavian Airlines, Shenzhen Airlines, Singapore Airlines, South African Airways, SWISS, TAP Air Portugal, THAI, Turkish Airlines und United. Insgesamt bietet das Star Alliance Netzwerk derzeit mehr als 18.800 tägliche Flüge zu 1.317 Flughäfen in 193 Ländern. Weitere Anschlussflüge werden vom Star Alliance Connecting Partner Juneyao Airlines angeboten.