• 02-MAY-2017

Staffelübergabe in Köln: Thorsten Dirks steuert ab heute Eurowings

Thorsten Dirks

Thorsten Dirks ist am heutigen Dienstag (2. Mai) als neuer Lufthansa Vorstand und Eurowings CEO mit Sitz in Köln gestartet. Der 53-Jährige übernimmt damit die zurzeit am stärksten wachsende Airline Europas. Dirks war zuvor Vorstandsvorsitzender des Telekommunikationsanbieters Telefónica Deutschland.

Zum Auftakt bei Eurowings gab es ein "Team-Lunch" gemeinsam mit mehreren hundert Eurowings Mitarbeitern. Bei der Open-Air-Veranstaltung vor dem Firmensitz der Airline am Flughafen Köln/Bonn lernte „der Neue“ - so hat sich Dirks in einem internen Eurowings Video vorgestellt - gleich am ersten Arbeitstag viele seiner Kolleginnen und Kollegen persönlich kennen.

Thorsten Dirks übernimmt von Karl Ulrich Garnadt nicht nur das Steuer als Eurowings Chef, sondern auch die Rolle als Vorstand des Mutterkonzerns Lufthansa Group. Garnadt geht nach einer eindrucksvollen Lufthansa-Karriere, zahlreichen Management-Stationen und insgesamt 38 Dienstjahren beim Kranich-Konzern in den Ruhestand. Unter Garnadt (60) wurde Eurowings zuletzt grundlegend restrukturiert und zu einem schnell wachsenden Anbieter preisgünstiger Direktflüge auf- und ausgebaut. Nach einer Serie von Stationseröffnungen an den Flughäfen Wien, Salzburg und München wird Eurowings in Kürze auch eine neue Basis in Palma de Mallorca eröffnen. Europas Sonneninsel Nummer eins wird damit zur ersten Eurowings Basis im nicht-deutschsprachigen Ausland. 

„Eurowings hat sich dank Karl Ulrich Garnadt im dynamischen Wettbewerb der Low-Cost-Airlines bereits weit nach vorn gearbeitet", sagt Dirks. Diese Position gelte es weiterzuentwickeln, das Unternehmen pan-europäisch auszubauen und in der digitalen Ära neue Akzente zu setzen. Dirks: „Eurowings wird noch viel mehr bewegen - davon bin ich in meiner neuen Rolle als Lufthansa Vorstand und CEO der Eurowings fest überzeugt." 

Bildmaterial finden Sie unter folgendem Link: www.eurowings.com

Eurowings
Unternehmenskommunikation