• 01-NOV-2017

Mit Shopping an Bord Gutes bewirken

Lufthansa spendet für jeden Einkauf an Bord einen Euro an Projekt der help alliance

Lufthansa spendet für jeden Einkauf an Bord einen Euro an Projekt der help alliance

Lufthansa-Fluggäste können ab sofort nicht nur sich selbst, sondern auch anderen Gutes tun, wenn sie sich an Bord etwas gönnen. Vom 1. November bis zum 28. Februar 2018 spendet Lufthansa für jeden Einkauf an Bord einen Euro an das Projekt „Patenschaftskreis Indien“ der Lufthansa-Hilfsorganisation help alliance. Dabei können die Passagiere aus rund 200 Produkten aus den Bereichen Schmuck, Kosmetik, Unterhaltung, Spielsachen und Geschenke wählen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, 82 weitere Produkte unter lh.com/preflight-shopping online im Voraus zu bestellen. Das Wunschprodukt wird direkt ins Flugzeug geliefert, und der Gast entscheidet erst an Bord, ob er es kaufen möchte. Schon zwanzig Inflight-Shopping-Einkäufe ermöglichen einem Kind in Madhya Pradesh den Internatsbesuch für einen Monat.

Madhya Pradesh ist eine der ärmsten Gegenden der Welt. In den 20 Internatsschulen des Projekts, verteilt auf einer Fläche von 24.500 Quadratkilometer in zum Teil schwer zu­gänglichem Gelände, leben heute mehr als 2.000 Kinder aller Altersgruppen, Ethnien und Konfessionen. Sie erhalten in so genannten Boardings (Internaten) vollwertige Mahlzeiten, Kleidung, medizinische Versorgung und eine schulische Ausbildung. Außerdem werden Gesundheitscamps durchgeführt, sodass auch Bewohner abgelegener Dörfer Zugang zu medizinischer Versorgung erhalten. Dafür werden vor Ort Hygiene- und Erste-Hilfe-Schulungen durchgeführt, Geburtshelfer ausgebildet und so die extrem hohe Sterberate bei Schwangerschaften und Geburten signifikant reduziert.

Die help alliance ist die Hilfsorganisation der Lufthansa Group und ihrer Mitarbeiter. Sie ist die zentrale Säule des gesellschaftlichen Engagements des Konzerns. 1999 von 13 Luft­hanseaten gegründet, bündelt die gemeinnützige GmbH aktuell rund 35 Projekte weltweit unter ihrem Dach, die vor allem jungen Menschen Zugang zu Bildung verschaffen und sie befähigen sollen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Rund 10.000 Menschen profitieren direkt von der Förderung durch die help alliance. Die Projekte finanzieren sich ausschließlich aus Spenden.