• 01-JUN-2018

Lufthansa erhält 10. Airbus A350-900: Der Hingucker auf den „Family & Music Days“ am Münchner Flughafen

A350-900
  • Erste Landung in München am 1. Juni
  • Möglichkeit zur Besichtigung der preisgekrönten Kabine am 9. Juni

An diesem Freitag erwartet Lufthansa die Ankunft ihres zehnten Airbus A350-900.
Das Flugzeug mit der Kennung D-AIXJ trägt den Namen der Stadt Erfurt und wird voraussichtlich gegen Mittag erstmals an ihrer Heimatbasis München landen. Die A350-900 in neuer Lufthansa-Lackierung wird wenige Tage später eine der Hauptattraktionen auf den „Family & Music Days“ am Münchner Flughafen sein: Am 9. und 10. Juni ist das weltweit modernste Langstreckenflugzeug hautnah zu sehen. Samstag, den 9. Juni, sollten sich Flugzeugfans keinesfalls entgehen lassen, denn dann können sich alle großen und kleinen Besucher einen Eindruck von der mehrfach prämierten Kabine machen. Der Zutritt ist nur an diesem Tag von  11 Uhr bis 17 Uhr möglich.

Die Lufthansa A350-900 ist das weltweit erste Passagierflugzeug, das sich beim Kabinenlicht den Verlauf des Tageslichts zum Vorbild nimmt.  Die außergewöhnliche Beleuchtung, die das Reisen noch entspannter und komfortabler macht, erhielt kürzlich die Sonderauszeichnung des „Deutschen Lichtdesign-Preises 2018“.  Damit  hat die  Lufthansa A350-900 bereits eine zweite herausragende Prämierung erhalten:  Die Lufthansa A350-Economy Class gewann den „German Design Award 2018“ in der Kategorie „Exzellentes Produktdesign“.
 
Die A350-900 ist das weltweit modernste und umweltfreundlichste Langstreckenflugzeug. Es verbraucht 25 Prozent weniger Kerosin, erzeugt 25 Prozent weniger Emissionen und ist bei Start und Landung wesentlich leiser als vergleichbare Flugzeugtypen. Das erste von 15 Flugzeugen ist seit Februar in München stationiert. Die A350-900 bietet 293 Passagieren Platz: 48 Gästen in der Business Class, 21 in der Premium Economy Class und 224 in der Economy Class.

Hinweis an die Redaktionen: Eine Besichtigung der A350-900  ist für Medienvertreter um 11 Uhr möglich. Bitte teilen Sie uns unter der Emailadresse presse.muenchen@dlh.de mit, ob Sie teilnehmen möchten.