• 11-APR-2018

Lufthansa öffnet am 5. Mai zur Langen Nacht der Museen die Pforten des Lufthansa Aviation Centers für die Öffentlichkeit

LAC
  • Sonderausstellung: Die Kranich-Chronik
  • Kurzführungen durch das Lufthansa Aviation Center
  • Kammermusik durch das Holzbläser-Quintett  des Lufthansa Orchesters
  • Gegen eine Spende zugunsten der Lufthansa Hilfsorganisation „help alliance“ können Kunstbücher und historische Exponate erworben 

Lufthansa beteiligt sich am 5. Mai an der langen Nacht der Museen. Im Lufthansa Aviation Center am Airportring in Frankfurt erwartet Besucher unter anderem eine interaktive Sonderausstellung zur Marke Lufthansa, die auf eine lange Tradition zurückblickt und vor wenigen Wochen neu gestaltet wurde.

Auch Führungen durch die hauseigene Ausstellung des Lufthansa Aviation Centers werden an diesem Abend angeboten. Erst im November 2017 wurden das Gebäude und seine Sammlung mit dem Corporate Art Award in Rom ausgezeichnet.

Zusätzlich wird zwischen 19 und 23 Uhr – jeweils zur vollen Stunde –das Bläser-Quintett des Lufthansa Orchesters spielen. Das Orchester wurde 2011 gegründet und verbindet mittlerweile über 65 aktiv musizierende Mitarbeiter aus allen Konzerngesellschaften und unterschiedlichsten Berufsgruppen der Lufthansa Group.

Besucher haben zudem die Möglichkeit, gegen eine Spende für die „help alliance“, die Hilfsorganisation der Lufthansa Group, diverse Artikel mit thematischem Bezug zum Abend zu erwerben - vom Flugzeugmodell über den Kunstband „Kunst im LAC“ bis hin zur Unternehmenschronik „Im Zeichen des Kranichs“.


Weiterführende Links:

https://www.explorethenew.com/de/de
http://chronik.lufthansagroup.com
http://lh-orchester.de/
https://www.helpalliance.org/
http://www.nacht-der-museen.de/frankfurt/