• 06-DEC-2019

  • Medienmitteilung

Take-off von München nach São Paulo

São Paulo
  • Wiederaufnahme der Direktverbindung München - São Paulo mit dem Airbus A350-900
  • Lufthansa Group bietet 17 wöchentliche Flüge von Europa nach São Paulo

Auf nach Lateinamerika: Lufthansa baut ihr Angebot ab München weiter aus. Ab sofort nimmt die Airline die Verbindung nach São Paulo wieder in ihren Münchner Flugplan auf. Geplant sind drei wöchentliche Verbindungen mit dem Airbus A350-900 in die größte Stadt Brasiliens. Flugnummer LH504 startet jeweils montags, donnerstags und samstags um 22:30 Uhr in München, Ankunft in São Paulo ist um 6:55 Uhr des Folgetags. Der Rückflug verlässt die brasilianische Metropole um 18:00 Uhr Ortszeit und erreicht München um 9:35 Uhr. Damit bietet die Lufthansa Group insgesamt 17 wöchentliche Verbindungen von Europa nach São Paulo. „Wir freuen uns, São Paulo wieder mit unserem Premiumdrehkreuz in München zu verbinden. Erstmals setzt Lufthansa den Airbus A350-900 nach Südamerika ein und damit das modernste und umweltfreundlichste Langstreckenflugzeug der Welt,“ sagt Markus Binkert, CCO Hub Munich & Senior Vice President Marketing. 

São Paulo ist das wichtigste Wirtschafts-, Finanz- und Kulturzentrum Brasiliens und der größte industrielle Ballungsraum in Lateinamerika. In der Metropolregion Grande São Paulo leben 21 Millionen Einwohner. Damit ist São Paulo eine der größten Städte der Erde.

Airbus A350-900: Weltweit nachhaltigstes Langstreckenflugzeug

Lufthansa bedient die neue Destination mit einem Airbus A350-900, dem weltweit modernsten und nachhaltigsten Langstreckenflugzeug. Der Kerosinverbrauch beträgt durchschnittlich 2,9 Liter pro Passagier auf 100 Kilometer Flugstrecke und ist damit um 25 Prozent geringer als bei vergleichbaren Flugzeugtypen. Damit erzeugt die A350-900 ein Viertel weniger Klimagase. Die Rolls-Royce XWB-Triebwerke gehören zu den effizientesten Triebwerken für große Passagierflugzeuge, die momentan im Einsatz sind. Zusammen mit den Gewichtseinsparungen erzeugen sie einen um 50 Prozent geringeren Lärmteppich. Zugleich bedeutet eine moderne Flotte für Passagiere auch einen deutlichen Zugewinn an Komfort. So ist die Kabine der A350-900 inzwischen mehrfach ausgezeichnet: Die Economy Class erhielt den Deutschen Designpreis 2018, die Kabinenbeleuchtung die Sonderprämierung des „Deutschen Lichtdesign-Preises“. Erstmals ist es mit der Einführung der Lufthansa A350-900 möglich, mit Hilfe des richtigen Lichts zur richtigen Zeit den Biorhythmus zu unterstützen. Und noch eine Besonderheit hat die A350-900 zu bieten: Aufgrund der besonderen baulichen Konstruktion herrscht im Reiseflug ein angenehmer Kabinendruck, so dass Fluggäste ausgeruhter ankommen.

Pressemitteilungen herunterladen