• 03-APR-2019

  • Medienmitteilung

Mit Lufthansa direkt von München nach São Paulo

São Paulo
  • Wiederaufnahme der Direktverbindung München - São Paulo mit dem Airbus A350-900
  • Zweiter täglicher Flug von Frankfurt nach Chicago

Auf nach Lateinamerika: Lufthansa baut ihr Angebot ab München weiter aus. Ab dem 2. Dezember 2019 wird die Airline die Verbindung nach São Paulo wieder in ihren Münchner Flugplan aufnehmen. Geplant sind drei wöchentliche Verbindungen mit dem Airbus A350-900 in die größte Stadt Brasiliens. Flugnummer LH504 startet jeweils montags, donnerstags und samstags um 22:30 Uhr in München, Ankunft in Sao Paulo ist um 7:55 Uhr des Folgetags. Der Rückflug verlässt die brasilianische Metropole um 19:00 Uhr Ortszeit und erreicht München um 9:35 Uhr. „Die Streckenaufnahme ist ein weiterer Beleg für die gute Entwicklung des Premiumhubs München. Erstmals setzt Lufthansa den Airbus A350-900 nach Südamerika ein und damit das modernste und umweltfreundlichste Langstreckenflugzeug der Welt“, sagt Wilken Bormann, CEO Lufthansa Hub München.

São Paulo ist das wichtigste Wirtschafts-, Finanz- und Kulturzentrum Brasiliens und der größte industrielle Ballungsraum in Lateinamerika. In der Metropolregion Grande São Paulo leben 21 Millionen Einwohner. Damit ist São Paulo eine der größten Städte der Erde.

Aufgrund der hohen Nachfrage wird Lufthansa im Winter 2019/20 den bislang nur saisonal im Sommer angebotenen zweiten täglichen Flug von Frankfurt nach Chicago O’Hare International Airport erstmals auch im Winter anbieten. Zusammen mit dem Joint Venture Partner United Airlines werden insgesamt vier tägliche Flüge angeboten. Der Airbus A340 mit der Flugnummer 432 hebt in Frankfurt um 16:45 Uhr ab und erreicht „The Windy City“, wie die Metropole am Lake Michigan genannt wird, nach knapp 10 Stunden Flugzeit um 19:25 Uhr Ortszeit. Ab Chicago bestehen Anschlüsse mit United Airlines zu 155 Zielen in Nordamerika. Zurück geht es am Abend um 21:55 Uhr und landet in Frankfurt am Folgetag um 13:35 Uhr.