• 11-NOV-2019

  • Medienmitteilung

Lufthansa und Ufo weiterhin in vertraulichen Gesprächen

„Die Verhandlungen vom Wochenende über den Wiedereinstieg in Lösungen, insbesondere zur Vereinbarung eines Schlichtungsprozesses, sind noch nicht beendet. Da wir immer noch versuchen, nach diesen überaus schwierigen Monaten einen Weg aus der Eskalationsspirale zu finden, haben wir gemeinsam vereinbart, den heutigen Montag noch zu nutzen, um vertraulich miteinander zu sprechen.

Wir werden spätestens am Dienstag, 12. November, mitteilen, ob es uns gelungen ist, eine gemeinsame Lösung zu erreichen.“

Für Lufthansa: Bettina Volkens, Vorstand Personal und Recht
und für UFO: die Vorsitzenden Sylvia De la Cruz und Daniel Flohr