• 07-MAR-2018

Lufthansa führt neuen Fast Bag Drop ein

Fast Bag Drop
  • Mit neuen Automaten am Frankfurter Flughafen geht die Gepäckabgabe noch schneller

Lufthansa-Fluggäste können in Frankfurt noch schneller ihr Gepäck aufgeben. Wer Online eingecheckt hat und bereits zu Hause einen Gepäckanhänger ausgedruckt hat oder über einen elektronischen Gepäckanhänger verfügt, braucht den Koffer nur noch an den neuen Automaten aufzugeben – ohne eine Taste zu drücken. Der Gepäckanhänger muss dafür lediglich in eine dafür vorgesehene Hülle gesteckt werden. Wer keine Hülle hat, bekommt diese kostenfrei vom Automatenbetreuer. 

Nach Aufstellen des Gepäcks wird der Gast anhand seines Gepäckanhängers erkannt. Liegt das aufzugebende Gepäck innerhalb der Freigepäckmenge wird das Gepäck automatisiert abtransportiert. Der Gast erhält für das aufgegebene Gepäck dann wie gewohnt am Automaten oder elektronisch seinen Gepäckabschnitt. 

Selbst eine spontane Gepäckaufgabe ist möglich. Fluggäste können einfach ihre Bordkarte am Automaten scannen. Der Automat druckt einen selbstklebenden Gepäckanhänger, der anschließend nur noch am Koffer befestigt werden muss, bevor er auf das Gepäckband gestellt werden kann. 

Der Fast-Bag-Drop-Bereich befindet sich am Frankfurter Flughafen im Terminal 1, Halle A, in einer durch Stelen und Monitore gekennzeichneten Zone, direkt neben den klassischen Self-Bag-Drop-Automaten. Eine Ausweitung auf das Lufthansa Drehkreuz in München und weitere Flughäfen ist derzeit in Planung. 

Der neue Service gilt derzeit für Fluggäste von Lufthansa, SWISS und Austrian Airlines. Für Fluggäste, die eine Übernachtung im Routing haben, den Flughafen wechseln müssen, von einer Flugunregelmäßigkeit betroffen sind oder mit einer anderen Airline fliegen, stehen nach wie vor die herkömmlichen Gepäckautomaten zur Verfügung.