• 26-AUG-2019

  • Medienmitteilung

Nachhaltige Innovationen für Reise und Mobilität gesucht: Lufthansa ruft „Changemaker Challenge“ ins Leben

Changemaker Challenge
  • Lufthansa Innovation Hub, Lufthansa Group, Expedia Group, Google und Uber suchen nach digitalen und technischen Lösungen, um Reisen und Mobilität nachhaltiger zu gestalten.
  • Bis zum 30. Oktober 2019 können Ideen online eingereicht werden. Teilnehmen können Early Stage-Startups, Studenten und Young Professionals aus der ganzen Welt.
  • Auf der Bühne des "Lufthansa Group Innovation Forums" präsentieren die Finalisten ihre Ideen vor einer hochkarätigen Jury und können Preise im Wert von 30.000 Euro gewinnen.

Mit dem Start der „Changemaker Challenge“ wollen die Lufthansa Group und ihre führende Digitaleinheit Lufthansa Innovation Hub das volle Potenzial der Digitalisierung in Bezug auf Nachhaltigkeit im Reise- und Mobilitätskontext ausloten. Dabei konzentrieren sie sich nicht nur auf die Luftfahrt, sondern auf Innovationen entlang der gesamten Reisekette. Dafür hat sich Lufthansa mit drei führenden Unternehmen aus dem Travel & Mobility Tech Ökosystem zusammengetan: Expedia Group, Google und Uber.

Die Brandbreite der eingereichten Lösungen kann von Ideen, welche den ökologischen Fußabdruck des Einzelnen auf seiner Reise transparent aufzeigen, über solche, die nachhaltige Entscheidungen im Buchungsprozess unterstützen, bis hin zu innovativen Transporttechnologien reichen. Early Stage Start-ups, Studenten und Young Professionals aus der ganzen Welt sind herzlich eingeladen, sich an der „Changemaker Challenge“ zu beteiligen. Ideen können ab sofort bis zum 30. Oktober 2019 online eingereicht werden.

„Digitale Innovationen spielen eine zentrale Rolle bei der Gestaltung einer nachhaltigeren Zukunft von Reise und Mobilität – ein Feld, das noch lange nicht in all seinen Facetten erforscht ist. Deswegen haben wir uns mit drei herausragenden Industriegrößen zusammengetan, deren Expertise und globale Reichweite alle Segmente der Reise- und Mobilitätskette abdecken. In Kombination mit der Luftfahrt-Expertise der Lufthansa Group und kreativen Köpfen aus aller Welt wollen wir das gesamte Potenzial dieses noch jungen Entwicklungsfeldes hebeln“, sagt Gleb Tritus, Managing Director des Lufthansa Innovation Hub und einer der Juroren der „Changemaker Challenge“.

Die Bewerbung kann in vier verschiedenen Kategorien eingereicht werden:

  1. "Upgrade to Sustainability"
    Plattformen zur Konsolidierung verschiedener Reiseprodukte (Flüge, Hotels usw.) bieten derzeit oft keine nachhaltigen Optionen. Reisende benötigen Tools, Add-ons und Services, die nachhaltige Alternativen im Planungs- und Buchungsprozess aufzeigen.
  2. "Disrupt Urban Mobility"
    Die urbane Mobilität sollte für jeden zugänglich sein und es ermöglichen, mobil, vernetzt und effizient zu sein und gleichzeitig nachhaltig zu handeln. Hier sind Ideen gefragt, welche die Mobilität in der Stadt nachhaltiger machen.
  3. "The Good Traveler“
    Reisen kann negative Auswirkungen auf die Umwelt und die Bevölkerung vor Ort haben. In dieser Kategorie suchen wir nach digitalen Lösungen, die zu einem verbesserten sozialen und ökologischen Fußabdruck am Reiseziel beitragen.
  4. "Beyond Booking"
    Den Passagieren wird in der Regel während des Buchungsprozesses eine Option zur CO2-Kompensation angeboten. Nach Abschluss der Buchung fehlen diese Möglichkeiten häufig. In dieser Kategorie werden Lösungen gesucht, die ein nachhaltiges Verhalten und nachhaltige Entscheidungen während der gesamten Reise unterstützen.

Kompetenz entlang der gesamten Reisekette

Die Partner der „Changemaker Challenge“ - Lufthansa Group, Expedia Group, Google und Uber - verfügen über ein globales Expertenwissen entlang der gesamten Reisekette: von der Planung und Buchung, über den Transport mit unterschiedlichen Reise- und Mobilitätsanbietern, bis hin zu den Aktivitäten der Reisenden an der Zieldestination selbst.

Von diesem umfassenden Know-how werden die Finalisten der „Changemaker Challenge“ bei den Final-Pitches im Dezember profitieren. Am 4. Dezember können sie ihre Ideen im Finale vor einer Expertenjury aus hochrangigen Führungskräften der einzelnen Unternehmen in der Lufthansa Konzernzentrale in Frankfurt (Main) präsentieren. Die Veranstaltung ist Teil des "Innovation Forums", der wichtigsten globalen Innovationsveranstaltung der Lufthansa Group.

Die Gewinner erhalten Preise im Wert von 30.000 Euro. Bewerbungen können bis zum 30. Oktober 2019 über www.changemaker-challenge.com eingereicht werden. Die Finalisten werden bis zum 15. November 2019 bekannt gegeben. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der „Changemaker Challenge“.