• 06-DEC-2018

Lufthansa verschenkt Weihnachtsgebäck aus aller Welt

Weihnachtsbäckerei
  • Über 12.000 Kekse aus der Lufthansa Weihnachtsbäckerei in München
  • Ausgefallene Spezialitäten aus Nordamerika und Japan

Wie schmeckt Weihnachten in New York, Miami oder Tokio? Passagiere und Besucher am Münchner Flughafen haben jetzt die Gelegenheit, dieses herauszufinden. Denn auf alle warten vor Ort besonders ausgefallene Weihnachtsspezialitäten. Ab dem 1. Dezember bietet Lufthansa in ihrer Weihnachtbäckerei über 12.000 kostenlose Plätzchen aus Asien und Nordamerika an. Mit dabei ist Weihnachtsgebäck, das man vielleicht aus New York, Miami oder Tokio kennt, das man aber nur selten in Deutschland kaufen kann. Zu entdecken gibt es die Lufthansa Weihnachtsbäckerei vom 1. bis einschließlich 21. Dezember vor dem Terminal 2 am Münchner Flughafen. Öffnungszeiten sind täglich von 11:30 Uhr bis 18.00 Uhr.

Und natürlich ist auch ein Plausch mit den Plätzchenbäckern in Japan und USA möglich. Diese sind jeweils live aus ihren aktuellen Backstuben zugeschaltet und interagieren in Echtzeit mit den Besuchern per Videostream. 
Die Spezialitäten aus Nordamerika heißen „Red Velvet Cookies“ und „Cranberry Nut Swirl“. Aus Tokio kommen „Matcha Schneeball Cookies“ und leckere „Schoko-Wasabi-Crunch Cookies“. Welche Kekse aus welchem Land gerade angeboten werden, erkennt man am Weihnachtsschmuck: entweder echt amerikanisch oder ausgefallen asiatisch.