• 05-DEC-2019

  • Medienmitteilung

Socialbnb gewinnt „Changemaker Challenge“

Changemaker Challenge
  • Kölner Startup vermittelt Übernachtungen bei Hilfsorganisationen, die dadurch finanziell unterstützt werden
  • „Changemaker Challenge“ von Lufthansa Innovation Hub, Lufthansa Group, Expedia Group, Google und Uber prämiert digitale Lösungen für mehr Nachhaltigkeit von Reise und Mobilität
  • Sechs Finalistenteams präsentierten ihre innovativen Ideen vor einer hochkarätigen Experten-Jury

Sechs Finalisten der „Changemaker Challenge“ haben am Mittwoch, den 4. Dezember 2019 ihre digitalen Lösungen für nachhaltige Mobilität und Reisen vor einer hochkarätigen Expertenjury sowie mehreren hundert Gästen im Rahmen des Lufthansa Group „Innovation Forums“ in Frankfurt am Main präsentiert. Gewonnen hat Socialbnb, ein Startup das nachhaltiges Übernachten ermöglicht. Das Team überzeugte die Jury mit ihrem innovativen Ansatz zur Vermittlung von Übernachtungen bei lokalen Hilfsorganisationen. Die Buchungsplattform erlaubt Reisenden Übernachtungen direkt bei lokalen Hilfsorganisationen zu buchen und dadurch ihre Projekte finanziell zu unterstützen. Insgesamt gab es für den Wettbewerb über 150 Einreichungen aus 41 Ländern. 

„Wir freuen uns über den großen Erfolg der ‚Changemaker Challenge‘ mit vielen inspirierenden Ideen. Die sechs Finalisten haben überzeugende digitale Innovationen entlang der gesamten Reisekette vorgestellt. Das breite Themenspektrum der Einreichungen, das von der Schaffung von mehr Transparenz, zur Nachhaltigkeit der Reise, über urbane Mobilität, bis hin zu einer Verbesserung des sozialen und ökologischen Fußabdruckes reicht, hat das enorme Potenzial der Digitalisierung in Bezug auf Nachhaltigkeit in unserem Spielfeld verdeutlicht“, sagt Gleb Tritus, Managing Director des Lufthansa Innovation Hubs und Jurymitglied der „Changemaker Challenge“. 

Als zweit und drittplatzierte Einreichungen wurden ausgezeichnet:

  • Kind Traveler, deren HotelBuchungsplattform mit jeder Buchung 10 USD an lokale gemeinnützige Organisationen spendet.
  • Breeze Technologies, die mit Hilfe von künstlicher Intelligenz, Luftsensoren und Big Data die Infrastruktur von Städten optimieren, um Luftqualität und Verkehrsfluss zu verbessern.

Zu den weiteren Finalisten zählten:

  • Pinc, die mit ihrer Buchungsplattform kulturell und ökologisch nachhaltigeres Reisen abseits bekannter und überlasteter Reiserouten vermitteln.
  • Green Tickets, die ein Reiseplanungsportal entwickelt haben, das Reisenden Optionen für nachhaltiges Reisen in Europa von A nach B bietet. 
  • AeroDelft, die fliegen durch die Entwicklung eines Wasserstoffantriebs nachhaltiger machen.

Die „Changemaker Challenge“ wurde im Rahmen des „Innovation Forums“, der größten internen Innovationsveranstaltung der Lufthansa Group, ausgetragen und ist der erste globale Wettbewerb für nachhaltige Ideen im Travel & Mobility Tech Kontext. Zur Expertenjury gehörten in diesem Jahr David Krieger (Senior Director Strategy & Business Development, Expedia Group), Wieland Holfelder (VP Engineering Germany, Google), Christoph Weigler (General Manager Germany, Uber), Claudia Hügel (Senior Director Group Strategy, Lufthansa Group) und Gleb Tritus (Managing Director, Lufthansa Innovation Hub).

Ziel des Wettbewerbs ist die Auslotung des Potenzials nachhaltiger, digitaler Lösungen entlang der gesamten Reisekette, die einen positiven sozialen- oder ökologischen Einfluss haben. Diese Lösungen möchte die „Changemaker Challenge“ sichtbar machen und weiter fördern. Insgesamt wurden Preise im Wert von 30.000 Euro vergeben.