• 20-AUG-2018

Kinder auf Entdeckungsreise in der Lufthansa Welt

“Luftikusse” program
  • Ferienzeit gleich Reisezeit? Nicht nur. Bei Lufthansa können Mitarbeiterkinder in den Sommerferien Neuland schnuppern und den Arbeitsplatz ihrer Eltern kennen und lieben lernen.

In Frankfurt und München hatten und haben Mitarbeiterkinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren in den Sommerferien wieder die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Arbeitswelt ihrer Eltern zu schauen. Bei der Ferienbetreuung für Kinder von Lufthansa Group Mitarbeitern gibt es neben Spiel, Spaß und Bewegung auch ein abwechslungsreiches Ausflugsprogramm für jeweils eine Woche: Wie wird eine Bordkarte ausgestellt, wo landet das Reisegepäck nach der Aufgabe am Schalter, wie sieht ein Flugzeug-Cockpit von innen aus, wer repariert die Flieger und wie funktioniert eigentlich der Service an Bord? Diese und viele weitere Fragen bekommen die Kinder auf einer Expedition zum Flughafen bildlich erklärt. Bei Lufthansa Cargo in Frankfurt erfahren die Luftikusse alles über die Flughafencodes und die Ermittlung von Frachtgewicht. Außerdem auf dem Programm: Stippvisiten beim Werkschutz, bei der LSG, auf dem Vorfeld, bei der Flughafenfeuerwehr, in Seeheim und bei Lufthansa Systems. Damit die Luftikusse am letzten Tag glücklich und zufrieden mit ihren Eltern den Heimweg antreten, gibt es jeden Freitag in den Ferien eine Zirkusaufführung in Frankfurt und eine Theateraufführung in München. Hier können sich die Kinder noch einmal austoben und den Eltern bisher versteckte Talente offenbaren.

Entstanden ist das – zunächst nur in Frankfurt angesiedelte – Ferienprogramm für Kinder von Mitarbeitern im Jahr 2013 auf Initiative von Dr. Bettina Volkens, Vorstand Personal und Recht der Deutschen Lufthansa AG. Ziel des Programms „Luftikusse“ war es, Mitarbeiter dabei zu unterstützen, Familie und Beruf besser miteinander vereinen zu können. Wurden anfänglich nur dreimal eine Woche angeboten, erforderte der große Andrang in Frankfurt schnell Anpassungen. Bereits seit 2014 wird die Luftikusse-Ferienbetreuung über die komplette Sommerferien-Zeit von sechs Wochen angeboten. In München läuft das Programm seit 2015 und erfreut sich an steigender Nachfrage.

Doch damit nicht genug. Ein Jahr nach Einführung des Luftikusse Ferienprogramms debütierte der Lufthansa Familienkongress im Lufthansa Training and Conference Center in Seeheim. In der sogenannten Denkwerkstatt kommen alle zwei Jahre Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen zusammen, um neue Konzepte und Ideen für weitere Kinderbetreuung und einen familienfreundlichen Arbeitsplatz zu entwickeln. So entstanden zum Beispiel die sogenannten Eltern-Kind-Büros: In Frankfurt und Hamburg wurden spezielle Büros mit einer Spielecke eingerichtet, die Mitarbeiter/innen bei Betreuungsengpässen gemeinsam mit ihrem Nachwuchs nutzen können.

Aber auch für die Mitarbeiter ohne Kinder ändert sich etwas im Unternehmen, denn tobende Kinder im Flight Operations Center in München, im Aufsichtsratsaal des Lufthansa Aviation Center Frankfurt und den Mitarbeiter-Kantinen sorgen für Abwechslung im Arbeitsalltag. Programmmanagerin Juliane Grauer ist überzeugt: „Kinder gehören zum Unternehmen“.
 

Kontakt

  • Media Relations
    Lufthansa Group
    Germany
    +49 69696 2999