• 04-SEP-2017

Kunden der Lufthansa Group reisen noch flexibler

Check-In

Kostenlose Umbuchungen auf einen früheren Flug am selben Tag

Geschäftsleute brauchen Flexibilität. Ein verkürztes Meeting oder ein abgesagter Termin - und der ganze Reiseplan verschiebt sich. Um ihren Kunden einen noch besseren Service bieten zu können, fliegen die Gäste der Lufthansa Group Netzwerk-Airlines nun noch agiler.

Auf Europa-Strecken können Kunden von Austrian Airlines, Lufthansa und SWISS mit einem Economy Flex-, umbuchbarem Business Class-Tarif oder ausgewählten Firmenraten ab September am Abflugtag kostenlos auf einen früheren Flug umbuchen. Umbuchungen waren mit diesen Tickets auch bisher möglich. Neu ist, dass künftig auch dann keine Tarifaufzahlung anfällt, wenn die ursprünglich ausgewählte Buchungsklasse nicht mehr verfügbar ist. 

Die Umbuchung kann erst am Tag des Abflugs vorgenommen werden und ist nur möglich, solange noch ein Platz in der Economy Class (im Falle eines gebuchten Economy Flex-Tarifes) oder in der Business Class (im Falle eines umbuchbaren Business Class Tarifes) verfügbar ist. Bei Lufthansa kann die kostenlose Umbuchung beim Online Check-in über LH.com bzw. die Lufthansa App sowie am Check-in Automaten oder Schalter vorgenommen werden. Bei Austrian Airlines und SWISS kann die kostenlose Umbuchung ausschließlich am Flughafen beim Check-in am Automaten oder Schalter erfolgen.

Eine kostenfreie Umbuchung ist nicht möglich für Codeshare-Flüge, Passagiere, die bereits Gepäck eingecheckt haben sowie Passagiere, die eine kostenpflichtige Zusatzleistungen (z. B. spezielles Essen oder Upgrade) oder einen Sonderservice  gebucht haben. Das Routing muss identisch mit dem gebuchten Ticket sein.