Konsequent zukunft sichern

Strategische Neuausrichtung kommt gut voran

Lufthansa Group 2015 mit deutlicher Gewinnsteigerung

„2015 war für Lufthansa aufgrund des Germanwings-Unglücks ein emotional sehr schwieriges Jahr. Die zahlreichen Streiks waren zusätzlich belastend. Wir haben dennoch mit Erfolg an der Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens gearbeitet. Unsere Neuausrichtung kommt gut voran“, sagt Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. „Wirtschaftlich war 2015 ein gutes Jahr. Das verdoppelte Ergebnis der Passagierairlines ist nicht nur den niedrigeren Treibstoffkosten, sondern auch der erfreulichen Entwicklung der Passagierzahlen und unserer Kapazitätsdisziplin zu verdanken. Das Ergebnis zeigt, dass unsere Fokussierung auf Qualität im Premium- und im Punkt-zu-Punkt-Verkehr der richtige Ansatz ist. Auch die sehr guten Zahlen von Lufthansa Technik und LSG Sky Chefs unterstreichen, dass wir im Konzern auf dem richtigen Kurs sind.“

„Im laufenden Jahr streben wir für den Gesamtkonzern abermals ein höheres Ergebnis an“, so Carsten Spohr. „Wir wollen die Profitabilität unserer Hub Airlines verbessern, indem wir die Flotte weiter modernisieren und noch effizienter werden. Kapazitätswachstum wird es nur dort geben, wo die Kostenstrukturen wettbewerbsfähig sind. Die Eurowings werden wir deutlich ausbauen und das Streckenangebot vergrößern. Wir werden Innovationen in allen Geschäftsbereichen konsequent vorantreiben und durch Digitalisierung das Reisen für unsere Kunden mit neuen Angeboten noch angenehmer und einfacher machen.“

Lufthansa Konzern   Januar - Dezember Januar - Dezember   4. Quartal 4. Quartal
    2015 2014   2015 2014
Umsatzerlöse Mio. € 32.056 30.011 6,8% 7.752 7.387
davon Verkehrserlöse Mio. € 25.322 24.388 3,8% 5.935 5.928
EBIT1) Mio. € 1.676 1.000 67,6% 13 -48
Adjusted EBIT Mio. € 1.817 1.171 55,2% 124 183
Adjusted EBIT Marge In %   5,7 3,9 1,8 P. 1,6 2,5
Konzernergebnis Mio. € 1.698 55 2.987,3% -50 -427
Investitionen Mio. € 2.569 2.777 -7,5%    
Operativer Cashflow Mio. € 3.393 1.977 71,6%    
Mitarbeiter zum 31.12.   120.652 118.781 1.871    
Ergebnis pro Aktie 3,67 0,12 2.958,3% -0,11 -0,93

1) Die Vorjahreszahlen wurden entsprechend der neuen Ausweissystematik angepasst.