Erstes Lufthansa Flugbegleiter-Casting in Nürnberg

  • Casting am 22. Juli in der Meistersingerhalle
  • Teilnahme ohne Voranmeldung möglich

Die Lufthansa Group stellt dieses Jahr 2.200 neue Flugbegleiter ein, davon 600 für Lufthansa     in München. Als Alternative zum bisherigen Bewerbungsprozess über das Lufthansa Online-Karriereportal www.be-lufthansa.com bietet das Unternehmen seit letztem Jahr Castings in mehreren deutschen Städten an, am 22. Juli nun auch erstmals in Nürnberg. Check-in ist ab 9 Uhr in der Meistersingerhalle in der Münchener Straße 19. Das Casting richtet sich sowohl an Bewerber, die sich schon länger für eine Tätigkeit als Flugbegleiter interessieren, als auch an Kurzentschlossene. Die Teilnahme ist ohne vorherige Anmeldung möglich. Die Interessenten müssen lediglich ein Ausweisdokument mitbringen. Bisher waren bei elf Castings in Heidelberg, Mainz, Augsburg, Regensburg, München, Berlin, Marburg, Salzburg, Offenburg, Bamberg und Innsbruck rund 3.000 Bewerber vor Ort, von denen rund jeder Dritte eine Zusage erhalten hat. 

Um zu prüfen, ob die Bewerber die Grundvoraussetzungen für eine Ausbildung zum Flugbegleiter bei Lufthansa erfüllen, müssen zunächst einige persönliche Angaben gemacht werden. Wichtige Voraussetzungen sind beispielsweise eine abgeschlossene Schulausbildung, ausgeprägte Deutsch- und Englischkenntnisse sowie ein Reisepass ohne Einschränkungen. Die Bewerber müssen mindestens 18 Jahre alt und zwischen 1,60 Meter und 1,95 Meter groß sein. Die Sehstärke muss zwischen plus und minus fünf Dioptrien liegen. Weitere Details zu den Einstellungsvoraussetzungen finden Interessenten auf www.be-lufthansa.com im Internet. 

Wer die Einstellungsvoraussetzungen erfüllt, wird zu einem ersten Interview eingeladen, das meist in englischer Sprache geführt wird. Können die Bewerber dort überzeugen, folgt ein weiteres Gespräch mit einem Personalpsychologen. Bereits im Anschluss erfahren die Interessenten, ob ihre Bewerbung erfolgreich war und sie Ihre Flugbegleiter-Ausbildung bei Lufthansa beginnen können. 

Hinweis an die Redaktionen: Es besteht die Möglichkeit der Berichterstattung vor Ort von 12 Uhr bis 16 Uhr. Interviews mit den Psychologen oder Bewerbern können nach Absprache erfolgen. Anmeldungen unter presse.muenchen(at)dlh.de.

Deutsche Lufthansa AG
Media Relations Süddeutschland