Mit kleinen Beträgen Großes bewirken

Das ist das Prinzip des Payroll Giving. Lufthansa ist das neunte von 30 DAX-Unternehmen, das die freiwillige Gehaltsspende für Mitarbeiter einführt.

Ab sofort können in einem ersten Schritt rund 70.000 Mitarbeiter, die über das gemeinsame Abrechnungssystem der Lufthansa Gruppe betreut werden, bei der freiwilligen Gehaltsspende mitmachen. Der gewünschte Betrag wird dann automatisch und unkompliziert von der Nettovergütung abgezogen und am Ende des Monats an die help alliance überwiesen. Egal welche der fünf angebotenen Varianten die Mitarbeiter wählen, egal ob Restcentspende oder den Maximalbetrag von 15 Euro, die Spende hilft dabei, Menschen weltweit eine Perspektive in ihren Heimatländern zu bieten.

„Entscheidend beim Payroll Giving ist nicht unbedingt die Höhe des Betrages, sondern die Summe der Teilnehmer. Denn je mehr Mitarbeiter mitmachen, desto mehr können wir gemeinsam bewirken“, sagen Bettina Volkens, Vorstand Personal & Recht, und Jürgen Jennerke, Vorsitzender des Lufthansa-Konzernbetriebsrats. Lufthansa ist das neunte von 30 DAX-Unternehmen, das die freiwillige Gehaltsspende für Mitarbeiter einführt. 

Über die help alliance
Die Lufthansa Group übernimmt als international agierender Konzern und Teil der deutschen und internationalen Gemeinschaft über ihre eigentliche Geschäftstätigkeit hinaus Verantwortung für aktuelle soziale Herausforderungen. Dies geschieht mithilfe ihrer gemeinnützigen Organisation help alliance. „In der Welt. Bei den Menschen.“ Das ist das Leitbild der sozial engagierten Mitarbeiter der Lufthansa Group. Unter dem Dach der help alliance sind rund vierzig Hilfsinitiativen in aller Welt gebündelt, die vor allem jungen Menschen Zugang zu Bildung verschaffen und sie befähigen sollen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Die Projekte finanzieren sich ausschließlich über Spenden. Für jedes Projekt tragen Mitarbeiter ehrenamtlich Verantwortung, stets in Kooperation mit kompetenten Partnern vor Ort, die über langjährige Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit verfügen. Bei ihrer Arbeit kann die help alliance auf die Kraft des Lufthansa-Konzerns vertrauen: Seien es Flugleistungen, Transportkapazitäten, Know-how oder dem weltweiten Engagement und Netzwerk der rund 120.000 Mitarbeiter. Und das Wichtigste: Ihre Spende kommt genau dort an, wo sie dringend benötigt wird – sicher und schnell. Mehr Informationen unter: www.helpalliance.org