Lufthansa baut Langstreckennetz aus: Neue Ziele ab München und Frankfurt im Sommer 2018

  • San Diego ab Frankfurt neu im Programm
  • München: Singapur wieder im Lufthansa Flugplan
  • Los Angeles, Peking und Hongkong ab Sommer 2018 mit Airbus A380 ab München

Lufthansa erweitert ihr Streckennetz und nimmt im Sommer 2018 ab Frankfurt und München neue Interkontinental-Destinationen auf.

Ab Frankfurt neu:
San Diego (USA)  ist die zweitgrößte Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien und die achtgrößte der Vereinigten Staaten. Die Stadt liegt im Südwesten von Kalifornien nahe der Grenze zu Mexiko. Wegen des angenehmen Klimas wird San Diego von seinen Bewohnern als „America’s Finest City“ bezeichnet. Die Stadt lockt mit ihren kilometerlangen Stränden nicht nur Urlauber an, sie ist auch Zentrum der Biotech- und Telekommunikationsindustrie. San Diego wird Lufthansa ab Sommer 2018 fünfmal die Woche ab Frankfurt anbieten.

Ab München neu:
Lufthansa nimmt im Sommer 2018 die Strecke München - Singapur wieder in den Flugplan auf. Gleich fünfmal die Woche geht es dann aus der bayrischen Landeshauptstadt in die lebendige Wirtschaftsmetropole in Asien. Darüber hinaus stockt Lufthansa ab München ihre Frequenzen nach Chicago (USA) deutlich auf. Statt bisher siebenmal in der Woche fliegt Lufthansa nun zehnmal aus Bayern in die „Windy City“ am Michigan-See.

Gute Nachrichten für Münchener Airbus A380-Fans: Ab Sommer 2018 werden die Langstreckenziele Los Angeles, Hongkong und Peking von der bayerischen Landeshauptstadt aus mit einem Airbus A380 angeflogen. Daher wird Lufthansa fünf ihrer 14 A380 in München stationieren. Bis zu 500 neue Arbeitsplätze entstehen dadurch am Standort.

„Mit der A380 bieten wir unseren Kunden in München ein Premium-Flugzeug an einem 5‑Sterne-Hub,“ sagt Harry Hohmeister, Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG und verantwortlich für das Ressort Hub Management. „In den vergangenen Jahren haben wir große Fortschritte in der Steuerung unserer Drehkreuze gemacht. Wir haben Prozesse harmonisiert und integriert. Das bedeutet, dass wir jetzt auch unsere Flugzeuge viel flexibler an unseren Standorten einsetzen können. Qualität, Effizienz und Wachstumsmöglichkeiten sind dabei für uns maßgeblich.“

Lufthansa setzt damit ein klares Zeichen für weiteres Wachstum in Bayern. In den nächsten zwei Jahren soll darüber hinaus die Lufthansa-Langstreckenflotte am Standort München um zwei weitere Flugzeuge wachsen.

Informationen und die Möglichkeit zur Buchung von Lufthansa-Flügen gibt es im Internet auf LH.com oder über die Lufthansa-Service-Center unter der Telefonnummer (069) 86 799 799 (Festnetztarif). Flüge können auch bei den Lufthansa-Reisebüropartnern sowie an den Lufthansa-Verkaufsschaltern an den Flughäfen gebucht werden.

Deutsche Lufthansa AG
Media Relations Lufthansa Group