Lufthansa Group stellt 2017 mehr als 3000 neue Mitarbeiter ein

  • Größter Zuwachs in der Kabine mit 2200 Neueinstellungen 
  • 250 Auszubildende starten bei Lufthansa Group

Auch dieses Jahr wird die Deutsche Lufthansa AG wieder über 3000 neue Mitarbeiter einstellen. Mehrheitlich handelt es sich dabei um Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter, die 2017 ihren Job für verschiedene Airlines der Lufthansa Group antreten. Allein rund 1400 „Flight Attendants“ stellt Deutschlands größte Fluggesellschaft Lufthansa an ihren Drehkreuzen Frankfurt und München ein; insgesamt sollen es bei den Lufthansa Konzern Airlines mehr als 2200 sein.

Vergangenes Jahr hatte Lufthansa neben konventionellen Bewerbungsprozessen sechs Flugbegleiter-Castings in Heidelberg, Mainz, Augsburg, Regensburg, München und Berlin durchgeführt, die auf großes Interesse bei der Zielgruppe stießen. Über 2000 Kandidatinnen und Kandidaten kamen zu den verschiedenen Castings, fast 6000 zu den regulären Bewerbertagen in Frankfurt. Knapp jede(r) Dritte erhielt eine Zusage.

So wie Sandra Albrecht. „Es war schon immer mein Wunsch für Lufthansa zu arbeiten“, berichtet die Wahl-Frankfurterin, die im Sommer das Lufthansa Flugbegleiter-Casting in Mainz erfolgreich absolviert hat. „Flugbegleiterin zu werden, war und ist mein ganz großer Traum. Ich konnte mein Glück anfangs gar nicht richtig fassen“, freut sie sich. Der Traum vom Fliegen ist für Sandra Albrecht zum Greifen nah.

Aber auch in anderen Bereichen des Konzerns werden Mitarbeiter eingestellt. So sind bei Lufthansa Technik an unterschiedlichen Standorten rund 450 Neueinstellungen geplant, Austrian Airlines stellt insgesamt über 300 neue Mitarbeiter ein, neben Flugbegleitern unter anderem für den Check-In und das Cockpit, und auch in weiteren Geschäftsbereichen werden Mitarbeiter gesucht. Lufthansa ist mit 37.000 Beschäftigten größter Arbeitgeber in Frankfurt und Hessen.

Für den Aviationkonzern hat die Ausbildung junger Menschen einen besonderen Stellenwert. Im Ausbildungsjahr 2016/17 werden deutschlandweit 250 Interessierte eine Ausbildung oder ein Studium im Lufthansa Konzern beginnen. Und die Auswahl ist groß: Insgesamt neun Studienprogramme und 34 Ausbildungsberufe, ob Werkzeugmechaniker, Luftverkehrskaufmann, Systemgastronom oder Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen stehen zur Wahl.

„Lufthansa gehört nach wie vor zu den attraktivsten Unternehmen Deutschlands und ist für viele Bewerberinnen und Bewerber der Wunscharbeitgeber. Vergangenes Jahr gingen über 100.000 Bewerbungen im Karriereportal www.be-lufthansa.com ein. Das macht uns sehr stolz.  Wir freuen uns sehr, auch dieses Jahr wieder über 3000 Mitarbeiter einstellen zu können“, sagt Carsten Spohr, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG.

Ausführliche Informationen zu Einstiegsmöglichkeiten im Lufthansa Konzern und Voraussetzungen finden Interessenten auf www.be-lufthansa.com. Neben den Flugbegleiter-Castings sind Bewerbungen ausschließlich über das Karriereportal möglich. Auf Facebook lohnt sich der Besuch der Karriere-Fanseite „Be-Lufthansa“ ebenfalls. Unter www.facebook.de/BeLufthansa geben Personalexperten hier wertvolle Tipps und beantworten Fragen rund um die Berufswelt des Lufthansa Konzerns. Oder einfach einmal blog.be-lufthansa.com klicken, hier gibt es nützliche Tipps zur möglichen Ausbildung bei Lufthansa.

Deutsche Lufthansa AG
Media Relations