Flugbegleiter-Uniformen modisch in Szene gesetzt

Die australische Illustratorin Kerrie Hess, spannt den Bogen zwischen Lufthansa Crew-Uniform der 1970er-Jahre bis heute. Ihre Zeichnung ist wiederkehrendes Motiv für das FlyingLab zur Fashion Week New York am 8. Februar 2017.

Irgendwo zwischen „Frühstück bei Tiffany“ mit Audrey Hepburn und Grace Kelly in „Über den Dächern von Nizza“ bewegen sich die Frauen in den Zeichnungen von Kerrie Hess. Kein Wunder, denn die beiden Schauspielerinnen sind für die Illustratorin absolute Stil-Ikonen. „Meine Schwester und ich wuchsen mit Filmen von Hitchcock, Blake Edwards und Fred Astaire auf. Wir haben diese Welt geliebt“, sagt Kerrie Hess. 

Die Australierin illustrierte für das FlyingLab zur Fashion Week in New York das Titelmotiv. Es zeigt zwei Flugbegleiterinnen in einfarbigen Uniformen aus den 1970er-Jahren sowie eine aktuelle Flugbegleiter-Uniform. Zum wiederkehrenden Stilmittel von Hess gehört das Weglassen von Details, die der Betrachter mithilfe seiner Fantasie ergänzen muss. Hess Arbeiten sind bei Modehäusern wie Lancome, Cartier und Louis Vuitton, bei Kaufhäusern wie Printemps Paris sowie Zeitschriften wie Vogue und Harpers Bazar sehr gefragt. 

Das gilt auch für ihre Schwester Megan. Beide sind gelernte Grafik-Designerinnen mit einem Faible für die Modewelt. Mit 18 bzw. 19 Jahren ziehen beide gemeinsam von „Down Under“ in die britische Metropole London. Megan arbeitet als Art Directorin für das Kaufhaus Liberty in der Regent Street. Kerrie erhält von Harrods erste Aufträge zur Schaufenstergestaltung. Der Durchbruch kommt, nach dem Megan das Buchcover für Candace Bushnells Roman „Sex and the City“ illustriert hat. Für die Schwestern, die einen vergleichbaren Stil bei ihren Werken pflegen, folgen Aufträge von Tiffany, Chanel, Dior und Vanity Fair. Das Hôtel Le Meurice in Paris, berühmt durch Gäste wie Pablo Picasso und Salvador Dalí, stellt Werke von Kerrie Hess aus. Nach Stationen in Paris und Hongkong lebt Kerrie Hess heute mit ihrer Familie in Brisbane. Während sie zu Beginn ihrer Karriere mit Kalligrafie-Stiften illustrierte, greift sie heute zu Pinsel und Wasserfarben. Ihre Lieblingsfarben sind Wassermelonen-Pink und Hellblau.

Mehr zu Kerrie Hess finden Sie unter kerriehess.com.au

Deutsche Lufthansa AG