Mit Lufthansa entspannt in die Sommerferien starten

Nützliche Reisetipps zum Ferienstart / Umfangreiches Angebot für Familien

Am 18. Juli starten in Hessen die Sommerferien. Lufthansa erwartet in der Ferienzeit am Frankfurter Flughafen täglich rund 60.000 Fluggäste, an den Ferienwochenende sogar noch deutlich mehr. Daher empfiehlt die Fluggesellschaft ihren Fluggästen, besonders in den Ferienmonaten genügend Zeit vor dem Abflug einzuplanen und sich rechtzeitig zum Flughafen zu begeben. 

Um reibungslose Abläufe am Flughafen zu ermöglichen, ist es zudem hilfreich, sich vorab über die geltenden Einreise- und Gepäckbestimmungen zu informieren. Auf Kontinental-strecken gelten für die Gepäckmitnahme die Europa-Tarife. Fluggäste können in der Economy Class aus unterschiedlichen Tarifen wählen und, abhängig vom gebuchten Tarif, nur mit Handgepäck oder zusätzlich einem Gepäckstück à 23 Kilogramm reisen. Auf Langstreckenflügen ist in der Economy Class generell ein Gepäckstück, in der Premium Economy Class sind zwei Gepäckstücke à 23 Kilogramm frei. Passagiere der Business Class können sowohl auf Europa-Routen als auch auf Interkontinentalflügen zwei Gepäckstücke à 32 Kilogramm, First-Class-Passagiere drei mitnehmen. 

Beliebte Reiseziele im Sommer 2016 sind in Europa vor allem Spanien, auf der Langstrecke die Ost- und Westküste der USA sowie Destinationen in Asien. Pünktlich zum Ferienbeginn wird außerdem das neue Sonnenziel San José in Kalifornien neu in den Flugplan aufgenommen. Von dem rund 70 Kilometer südlich von San Francisco gelegenen Flughafen aus lassen sich beliebte Ausflugsziele wie der Yosemite-Nationalpark oder der Lake Tahoe optimal erreichen. 

Ab Frankfurt fliegt Lufthansa im Sommerflugplan 2016 weltweit 170 Destinationen an. Welches Ziel auch immer sich die Fluggäste ausgesucht haben: Lufthansa bietet ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um die Flugreise so entspannt wie möglich zu beginnen. So haben Lufthansa Passagiere beispielsweise die Möglichkeit bereits 23 Stunden vor Abflug online für ihren Flug einzuchecken und ihre Bordkarte zu Hause selbst auszudrucken oder auf ihr mobiles Endgerät zu laden. Der Sitzplatz kann ebenfalls bequem von zu Hause aus reserviert werden. Am Frankfurter Flughafen können die Passagiere für die Gepäck-aufgabe neben den leicht bedienbaren Self-Bag-Drop-Automaten außerdem den Vorabend Check-In nutzen. 

Auch Familien mit Kindern können mit Lufthansa entspannt in den Urlaub starten. Mit dem Online-Check-In können sie zum Beispiel wertvolle Zeit am Flughafen sparen. Eltern mit bis zu zwölf Jahre alten Kindern stehen in Frankfurt zudem die Lufthansa Family Check-In-Bereiche zur Verfügung. Die Lufthansa-Mitarbeiter an den besonders familienfreundlich gestalteten Schaltern stellen den Reisenden die Bordkarten aus und berücksichtigen besondere Sitzplatzwünsche. Zum Ferienauftakt erwarten die jungen Passagiere dort am 16. und 17. Juli die Lufthansa-Maskottchen sowie weitere Attraktionen.

Um den jungen Fluggästen die Wartezeit bis zum Abflug zu verkürzen, gibt es an den meisten Flughäfen speziell für Kinder konzipierte Spielecken. Beim Boarding haben Familien mit Kindern die Möglichkeit, das Flugzeug vor den anderen Passagieren zu betreten. Auch an Bord bietet Lufthansa den jungen Passagieren ausreichend Unterhaltung, zum Beispiel durch eigens für die Airline entwickeltes Spielzeug oder das kindgerechte Entertainmentprogramm. Außerdem werden spezielle Kindermenüs und Babynahrung angeboten.  

Kindern, die alleine reisen, steht auch in den Sommerferien der Lufthansa Betreuungsservice zur Verfügung. Sie werden am Flughafen, während des Fluges und nach der Landung von den Mitarbeitern betreut. Jährlich wird dieser Dienst für rund 70.000 alleinreisende Kinder gebucht. Für 5- bis 11-Jährige, die ohne Begleitung fliegen, ist die Betreuung obligatorisch. Aber auch Kinder bis maximal 17 Jahre können den Dienst auf Wunsch der Eltern in Anspruch nehmen. Eltern sollten bereits bei der Flugbuchung angeben, dass ihr Kind alleine reisen wird und sich vorab ausreichend über die Bestimmungen informieren.

Weitere Informationen auf www.lh.com.  

Deutsche Lufthansa AG
Media Relations Lufthansa Group