Lufthansa Group bindet weitere touristische Partner an eigene Buchungssysteme an

  • Weitere große und mittelständische touristische Partner angebunden
  • Mit NDC-Pilot können L‘TUR Kunden Lounge-Voucher und Extragepäck buchen

Die Airlines der Lufthansa Group (Austrian Airlines, Brussels Airlines, Lufthansa und SWISS) stellen inzwischen für alle Kundengruppen, wie Firmenkunden sowie große und mittelständische Vertriebspartner, Lösungsansätze bereit, um direkt an die Buchungssysteme der Lufthansa Group angebunden zu werden.

Über 1.500 IATA-Agenturen global angebunden

Seit September vergangenen Jahres hat die Lufthansa Group die Modernisierung ihrer Angebotsstrukturen stringent verfolgt und vorangetrieben.  Die Erlöse über Direct Connect Verbindungen steigen seitdem mit jeder neuen Kundenanbindung stetig an. Bereits über 1.500 IATA-Agenturen sind global angebunden. Mit der Inbetriebnahme seiner Direktanbindung durch Thomas Cook sind nun nahezu alle bedeutenden touristischen Partner in Deutschland an die Buchungssysteme der Lufthansa Group über Direct Connect angebunden oder stehen in engem Austausch zur Entwicklung einer Schnittstelle. Auch in den anderen Heimatmärkten der Gruppe gibt es neue Entwicklungen. So verfügt TUI Suisse seit Juli 2016 über eine Farelogix Direktanbindung und offeriert auf ihrem Flugbuchungstool AirCruiser eine voll integrierte Buchungsabwicklung für Agenturen.

Zufrieden zeigen sich auch die Partner in Belgien: „Thomas Cook Belgien war bereits in einem frühen Stadium ein Direct Connect Pionier. Wir sind stolz darauf, für unsere Kunden die richtige Schnittstelle mit dem Lufthansa-Konzern entwickelt zu haben. Mit unserem Direct Connect zu dem Angebot der Lufthansa Group, werden wir auch weiterhin Top- Tarife und Verfügbarkeit für unsere Kunden anbieten und gleichzeitig gemeinsam zukünftige Angebote entwickeln” sagt Marc De Waele, Manager Transport bei Thomas Cook Belgien.

Auch für mittelständische Reisebüros entwickelt die Lufthansa Group Direct Connect Schnittstellen. Über die Realisierung einer Direktanbindung mit TraviAustria stehen rund 600 Reisebüros in Österreich, zusätzlich zum bekannten Charterflugprogramm auch Linienflüge von Austrian Airlines in den touristischen Buchungssystemen CETS und PowerSearch ab dem vierten Quartal 2016 zur Verfügung. So wird es möglich sein, zusätzlichen Flugcontent über bereits bekannte Buchungsprozesse zu erhalten. Eine Ausweitung auf die gesamte Gruppe ist geplant.

Langfristiges Ziel der neuen Distributionsstrategie ist es, attraktive und vielfältige Angebote bereitzustellen, die den immer individuelleren und dynamischeren Anforderungen von Vertriebspartnern und Firmenkunden gerecht werden. Kunden profitieren mit den neuen technischen Lösungen von weiteren Inhalten, die bisher nicht dargestellt werden konnten sowie zusätzlich buchbaren Services in einer innovativeren, günstigeren und kundenorientierten Form als bisher. 

Jens Bischof, Executive Vice President Sales Lufthansa Group Airlines  und Chief Commercial Officer Hub Frankfurt: „Neben großen Firmenkunden haben wir weitere wichtige Vertriebspartner direkt angebunden. Sie können nun über den modernen Vertriebsweg ‚Direct Connect‘ auf das Angebot der Lufthansa Group zugreifen. Dies ist ein  entscheidender Schritt auf unserem Weg in eine neue Vertriebslandschaft in der Airline-Industrie.“

Extragepäck und Lounge-Voucher für L‘TUR Passagiere

Wie Mitte August die L’TUR Tourismus AG bereits bekannt gegeben hatte, treibt sie zusammen mit der  Lufthansa Group den Einsatz des neuen IATA-Datenstandards NDC („New Distribution Capability“) voran. Nach Realisierung eines Direct Connects an die Systeme der Lufthansa Group ist es nun möglich, im Rahmen eines Piloten die exklusiven Produktbündel Comfort und Weekend technisch unter Nutzung von NDC in die dynamische Nur-Flug-Produktion von L’TUR einzuspielen.  

Kunden, die sich auf der Nur-Flug-Webseite lturfly.com für einen Flug mit Lufthansa entscheiden, können bei beiden Angeboten von attraktiven Zusatzleistungen wie Lounge-Voucher (Comfort, basierend auf dem Lufthansa Economy Classic Tarif) oder einem extra Gepäckstück (23 kg) (Weekend, basierend auf dem Lufthansa Economy Light Tarif) profitieren, die exklusiv nur über L‘TUR buchbar sind. 

Die Lufthansa Group kann durch die Nutzung des über Direct Connect angebotenen NDC-Datenstandards neuartige Produkte anbieten und gewinnt darüber hinaus wichtige Erkenntnisse für Angebote mit weiteren Distributionspartnern sowie für die weitere Entwicklung des NDC-Standards in enger Zusammenarbeit mit der IATA. 

Deutsche Lufthansa AG
Media Relations