Lufthansa Netzwerk-Airlines stellen Vertrieb in Deutschland, Österreich und Schweiz neu auf

Drei Airlines, drei Märkte , ein Vertriebsteam

Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss mit gemeinsamen Vertrieb in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Höhere Kundenorientierung durch gemeinsame Ausrichtung in den Heimatmärkten sowie globale Kundenbetreuung aus einer Hand

Im Rahmen der konzernweiten Reorganisation werden die Vertriebsabteilungen der Netzwerk-Airlines der Lufthansa Group – Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss International Air Lines – in den Heimatmärkten Deutschland, Österreich und der Schweiz neu strukturiert und ab dem 1. September 2016 sukzessive integriert arbeiten. Die drei Airlines werden in den drei Ländern künftig mit einer übergreifenden Vertriebsleitung vertreten sein und dadurch die Kunden- und Marktexpertise bündeln. Ziel der Umstrukturierung ist eine bessere Kundenbetreuung, ein breiteres Angebot aus einer Hand sowie eine schnellere und einheitlichere Umsetzung von Vertriebsaktionen in den Märkten.

„Unsere Kunden und Reisepartner werden künftig in Deutschland, Österreich und der Schweiz Airline-übergreifend aus einer Hand betreut“, sagt Jens Bischof, Executive Vice President Sales & Chief Commercial Officer des Hubs Frankfurt. „Durch diese Integration in unseren wichtigsten und umsatzstärksten Märkten werden deutliche Synergien entlang einer klar definierten kommerziellen Strategie geschaffen. Unsere Ressourcen können besser eingesetzt werden, um schneller und flexibler auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen zu können.“

Die integrierten Vertriebsabteilungen arbeiten weiterhin länderweise, werden jedoch für alle drei Airlines übergreifend geführt. In Deutschland wird zum 1.9. Dirk Janzen (42)  als Senior Director Sales Germany mit einem Team von 100 Account Managern den Vertrieb im größten Markt für die Lufthansa Group leiten. In Österreich wurde Stephan Linhart (42) als Senior Director Sales Austria ernannt, in der Schweiz wird diese Funktion von Jürg Christen (55) wahrgenommen, der bereits am 1. Juli dieses Jahres die Aufgabe als Senior Director Sales Switzerland übernommen hatte. Alle drei Vertriebsmanager verantworten in den genannten Positionen neben dem Vertrieb der Netzwerk-Airlines auch die Entwicklung von neuen Partnerschaften sowie die Zusammenarbeit mit Reisebüros, lokalen Geschäftsreisebüroketten und Firmenkunden. 

Zusätzlich wird in allen drei Märkten Gabriela Ahrens (56) als Senior Director Key Account Management Leisure den Touristikvertrieb verantworten. Sie arbeitet in dieser Funktion Länder- und Airline-übergreifend mit allen touristischen Partnern zusammen. Dies ermöglicht eine schnellere, übergreifende Entscheidungsfindung in enger Zusammenarbeit mit der Netzplanung und dem Revenuemanagement der Lufthansa Group und unterstreicht die Bedeutung des touristischen Segments für die Airlines. Die Steuerung und Betreuung von globalen und strategischen Firmenkunden, globalen Travel Management Companies und Online-Buchungsportalen wird künftig von Thomas Eggert (52) als Senior Director Global and Strategic Corporate Accounts übernommen. Der Ausbau der globalen Vertriebspartnerschaften in Zusammenarbeit mit den Joint Venture Partnern steht hierbei im Vordergrund.

Alle fünf Senior Directors berichten an Uwe Müller, Vice President Sales Homemarkets & Global Key Account Management.

Deutsche Lufthansa AG
Media Relations Lufthansa Group