Simone Menne scheidet aus Lufthansa Vorstand aus

Vorzeitiges Ausscheiden auf eigenen Wunsch zum 31. August 2016

Simone Menne (55) hat den Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa AG um eine vorzeitige Beendigung ihres Vorstandsvertrages zum 31. August 2016 gebeten, um eine Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung nutzen zu können. Als Mitglied des Vorstands und CFO der Lufthansa Group hat Simone Menne das Ressort Finanzen seit dem 1. Juli 2012 geführt. Der Aufsichtsrat bedauert die Entscheidung von Simone Menne, ist ihrem Wunsch nach einer vorzeitigen Aufhebung der vertraglichen Verpflichtungen jedoch nach sorgfältiger Abwägung nachgekommen. 

Die Vorstandstätigkeit von Simone Menne wird damit in gegenseitigem Einvernehmen zum 31. August 2016 enden. Über eine Nachfolge Mennes als Finanzvorstand der Lufthansa Group soll zeitnah entschieden werden. 

Wolfgang Mayrhuber, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutschen Lufthansa AG, sagt: „Wir danken Frau Menne schon jetzt für ihren unermüdlichen und erfolgreichen Einsatz. Mit exzellenten Leistungen hat sie in sehr anspruchsvollen Zeiten einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Lufthansa Group geleistet. Sie hat Kurs gehalten und ist auch schwierigen Entscheidungen nie ausgewichen. Wir verlieren eine erfahrene Managerin, die sich im Laufe ihrer langen Lufthansa-Karriere in unterschiedlichen Geschäftsfeldern und Funktionen im In- und Ausland um das Unternehmen sehr verdient gemacht hat. Dafür danke ich ihr im Namen des Aufsichtsrats und der gesamten Lufthansa ausdrücklich. Der Aufsichtsrat wünscht Simone Menne für ihren beruflichen und persönlichen Weg alles Gute.“

Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG, sagt: „Simone Menne hat die Arbeit des Vorstands nicht nur durch ihre ausgewiesene Expertise und ihre langjährige Erfahrung geprägt, sondern auch durch ihre Persönlichkeit bereichert. Ihre großen Verdienste um die Erhaltung der finanziellen Stärke parallel zur strategischen Weiterentwicklung der Lufthansa Group stehen in der Tradition einer soliden Finanz- und Investitionspolitik unseres Unternehmens. Auf diesem Fundament wird der Vorstand die erfolgreiche Arbeit fortsetzen.“

Simone Menne, geboren am 7. Oktober 1960, ist seit dem 1. Juli 2012 Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG und verantwortlich für das Ressort Finanzen. 

Die Diplom-Kauffrau begann ihre berufliche Laufbahn 1987 in der Revisionsabteilung des amerikanischen Unternehmens ITT, bevor sie im April 1989 als Revisorin zu Lufthansa wechselte. 1992 wurde sie zur Leiterin des Lufthansa Rechnungswesens in Westafrika berufen. In der Zeit zwischen 1995 und 1999 hatte sie Positionen als Leiterin EDV und Nutzerservices, als Leiterin eines Projektes zur Neuausrichtung der Erlös- und Leistungsrechnung der Lufthansa Passage und als Geschäftsführerin der Lufthansa Revenue Services GmbH in Hamburg inne. Im Jahr 1999 übernahm Simone Menne die Leitung der kaufmännischen Verwaltung und des Personalbereichs für Lufthansa in Südwesteuropa, bevor sie ab 2001 das gleiche Amt für Gesamteuropa am Standort London übernahm. 2004 wurde Simone Menne die Leitung des Bereichs „Finanz- und Rechnungswesen“ der Lufthansa Technik übertragen. Dieses Amt hatte sie bis 2010 inne, bevor sie als Chief Financial Officer zur Fluggesellschaft British Midland Ltd. wechselte. 

Neben ihren Aufgaben im Lufthansa Vorstand nimmt Simone Menne den Vorsitz in den Aufsichtsräten der LSG Lufthansa Service Holding AG, Delvag Luftfahrtversicherungs-AG sowie im Beirat der Miles & More GmbH wahr. Sie ist darüber hinaus Mitglied in den Aufsichtsräten der Lufthansa Cargo AG und Lufthansa Technik AG. Simone Menne ist außerdem Mitglied des Aufsichtsrats bei BMW und der Deutschen Post.

Deutsche Lufthansa AG
Media Relations Lufthansa Group