Lufthansa Aviation Center erstrahlt erstmalig zur Luminale in Frankfurt

Mit der Eigenbeleuchtung wird in der Lufthansa-Zentrale die „Nacht zum Tag“ – Energie- und Ressourceneffizienz im Fokus der Lufthansa Group

Am Abend des 15. und 17. März erstrahlt das Lufthansa Aviation Center (LAC) am Frankfurter Flughafen in einem besonderen Licht. Mit beeindruckenden Lichteffekten beteiligt sich die Lufthansa Group in diesem Jahr erstmalig mit einer Licht-Inszenierung an der Luminale. Die eigens für das Licht-Festival entwickelte Installation bringt die klare und transparente Architektur der Lufthansa-Zentrale mit ihren Atrien und den beeindruckenden Gartenlandschaften sowie die Kunstobjekte in ihren Innenräumen besonders zur Geltung.

Grund für die Teilnahme an der diesjährigen Luminale ist das zehnjährige Jubiläum des LAC. Das als „Low Energy Building“ konzipierte Verwaltungsgebäude wurde 2006 eingeweiht und im Februar 2009 von der EU für seine vorbildliche Energieeffizienz als „Green Building“ ausgezeichnet. Durch das Niedrig-Energie-Konzept, zu dem auch ein modernes Beleuchtungssystem gehört, erzielt das Gebäude jährlich eine Einsparung von 1.200 Tonnen an CO2-Emissionen.

Klima- und Umweltverantwortung ist ein wichtiges Ziel der Lufthansa Group. Dafür investiert der Konzern nicht nur in moderne und verbrauchsarme Flugzeuge sondern auch am Boden. So erzielt Lufthansa etwa im Bereich künstlicher Beleuchtung maßgebliche Einsparungen beim Energieverbrauch und bei der Senkung des CO2-Ausstoßes, zum Beispiel mit dem Einsatz sparsamer LED-Technologie in Flugzeugwartungshallen und in vielen Werkstattbereichen. Allein in der Airbus A380-Wartungshalle in Frankfurt werden durch den zukünftigen Einsatz moderner LED-Strahler jährlich etwa 500 Tonnen CO2 eingespart und so aktiv zum Umweltschutz beigetragen. 

Die Lufthansa Group beteiligt sich außerdem erfolgreich an der Entwicklung innovativer Licht-Technologien, beispielsweise im Bereich Außen- und Kabinenbeleuchtung für Flugzeuge. Das von der Lufthansa Technik entwickelte Fluchtwegmarkierungssystem GuideU absorbiert Lichtenergie aus der Umgebung und gibt sie bei Dunkelheit für bis zu 22 Stunden wieder ab – unabhängig von einer Stromversorgung und wartungsfrei. 

Mehr zum Thema „Licht“ in der Lufthansa Group erfahren Interessierte am 15. und 17. März. Um jeweils 19.00 Uhr und 20.30 Uhr lädt Lufthansa zu geführten Rundgängen um das Lufthansa Aviation Center und macht im Gebäude die Nacht zum Tag. Ein Shuttle vom Terminal 1, Bussteig 23 zum Lufthansa Aviation Center ist eingerichtet.